[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Aktuelle Informationen :

  • Die Grundrente kommt! Respekt!. Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige
  • Kinderbonus ist beschlossene Sache. Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr
  • Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die
 

Grillabend des SPD-Ortsvereins Mudersbach-Niederschelderhütte :

Ortsverein

Der SPD-Ortsverein Mudersbach-Niederschelderhütte freute sich über den rundherum gelungenen Ablauf des Grillfests am vergangenen Freitag. Trotz des wechselhaften Wetters fanden sich um die dreißig Mitglieder und Freunde des Ortsvereins in der Kommunalen Begegnungsstätte Niederschelderhütte ein.

Bei Bratwurst und Bier trug der aus Mainz angereiste Generalsekretär der rheinland-pfälzischen SPD, Alexander Schweitzer, die Eckpunkte der geplanten Parteireform vor. Die organisatorische Umgestaltung der SPD soll auf dem kommenden Bundesparteitag im Dezember 2011 beschlossen werden. Die Notwendigkeit von Veränderungen ergebe sich daraus, dass die derzeitigen Strukturen an die ehemals über eine Million Mitglieder zählende Größe der SPD angelegt gewesen seien.

„Die Kleider sind uns zu groß geworden“, brachte Schweitzer den Befund über die Mitgliederentwicklung auf den Punkt. Nichts desto trotz wolle man am Charakter der Mitgliederpartei festhalten. Dafür sei die Einbindung aller Mitglieder vom ersten Tag ihrer Mitgliedschaft an ein wesentlicher Punkt. Um auch kleineren Ortsvereinen die Chance zur Organisation von Veranstaltungen zu geben, die ihre eigene Finanzkraft sprengen, soll es künftig einen bundesweiten Fonds geben, der nach Vorauswahl projektbezogene Mittel bereitstellt.

Nachdem der wieder einsetzende Regen die Teilnehmer ins Trockene nötigte, fand sich noch Gelegenheit den Generalsekretär und den Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner, der ebenfalls der Einladung des Ortsvereins gefolgt war, zu aktuellen landespolitischen Themen zu befragen.

Abschließend bedankte sich der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Mudersbach-Niederschelderhütte, Karl Philipp Schmal, bei den Besuchern des Grillabends und dem Besuch aus Mainz: „Es ist ein schönes Zeichen politischer Kultur, wenn sich der Generalsekretär auf den Weg in einen Ortsverein macht, dort an einem geselligen Abend teilnimmt und mit der Basis diskutiert.“

 

- Zum Seitenanfang.