[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Aktuelle Informationen :

  • Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit. Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über
  • Künstliche Intelligenz für alle. Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung
  • Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen. Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,
 

Mudersbacher Au wird zum Bolzplatz :

Kommunales

Dort, wo bis vor rund einer Woche das Gras noch ruhig wuchs, ist jetzt Sportsgeist gefragt: In der Mudersbacher Au gibt es ab sofort einen Bolzplatz - und die Jugendlichen haben bereits die ersten Spiele hinter sich.

Zwei Jahre ist es her, dass Franz Bauschert (SPD-Fraktion) die Idee zum Sportgelände hatte. "Jetzt freuen wir uns, dass es endlich Wirklichkeit geworden ist", so Ortsbürgermeister Maik Köhler, der am Freitag - gemeinsam mit einigen Ratsmitgliedern - Bolzplatzluft schnupperte. Mit dabei war auch Eckhard Vetter, Geschäftsführer der Firma Heinrich Weber. Das Siegener Unternehmen stellte die Fläche den Mudersbacher Jungkickern zur Verfügung. Die Tore lieferte die Gemeinde und nach der "Erprobungsphase" könnten dann noch Bänke vom Bürgerverein hinzu kommen. Nun soll aber zunächst abgewartet werden, ob die Kinder den Platz auch annehmen und ob es Beschwerden der Anwohner gibt.

 

- Zum Seitenanfang.