[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

.

Aktuelle Informationen :

  • Außerordentlicher Bundesparteitag Wiesbaden. Alle Beschlüsse, Videos und mehr auf unserer Seite zum a.o. Bundesparteitag in Wiesbaden auf spd.de
  • Neue Parteivorsitzende – Unser Versprechen: Solidarität. Nach 155 Jahren wird die SPD erstmals von einer Frau geführt: Die rund 600 Delegierten des SPD-Parteitags in Wiesbaden wählten Andrea Nahles mit 66,35 Prozent zur neuen Parteivorsitzenden. Mit der Wahl setzt die SPD auch einen ersten Baustein für die Erneuerung der Partei: Mehr Diskussion, mehr Demokratie und: Erstmals seit ihrer Gründung 1863 steht eine
  • Andrea Nahles zur SPD-Vorsitzenden gewählt. Andrea Nahles wurde heute auf dem außerordentlichen SPD-Bundesparteitag in Wiesbaden zur Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands gewählt. Wahlergebnis: Abgegebene Stimmen 631 davon gültige Stimmen 624 Ja-Stimmen für Andrea Nahles 414 (66,35 %) Ja-Stimmen für Simone Lange 172 (27,56 %) Enthaltungen 38 Pressemeldung 051/2018 von spd.de
 

Ortsgemeinderatssitzung am 29.03. 2012 -1 - :

Fraktion

Ausführungen der SPD-Fraktion zum Haushalt 2012 der Ortsgemeinde Mudersbach Teil 1

Bevor unser stellvertretender Vorsitzende der SPD-Fraktion, Klaus Schweisfurth, im Detail zum Haushaltsplan für 2012 Stellung nimmt, einige Bemerkungen zu der für uns unverständlichen Entscheidung der CDU / FDP Koalition im VG-Rat Kirchen, den Haushalt der VG Kirchen abzulehnen.

Diese Ablehnung des Haushaltes der VG ist aus unserer Sicht weder sachlich noch rechtlich aus irgendeinem Grund gerechtfertigt.

Die CDU/FDP-Koalition beanstandet die Personalie des Geschäftsführers des Molzbergbades und behauptet, damit sei der Stellenplan der VG rechtswidrig und hat deshalb den Haushaltsplan für 2012 abgelehnt.

Aus unserer Sicht totaler Unsinn!

Denn, das eine ist eine beamtenrechtliche, das andere ist eine haushaltsrechtliche
Angelegenheit, die rechtlich nichts miteinander zu tun haben.

Diese aus unserer Sicht unverantwortliche Entscheidung der CDU/FDP-Koalition in Kirchen ist offensichtlich wieder einmal gegen unseren VB Jens Stötzel gerichtet.
Diese Blockadepolitik von CDU/FDP in Kirchen wäre in unserer Gemeinde nicht zu kommentieren, wenn Sie nicht auch fatale Auswirkungen auf unsere OG hätte:

Nämlich: Die Investitionen für den Ganztagsbetrieb in der GS Brachbach, die auch von den Kindern aus Mudersbach besucht wird, sind bis auf weiteres blockiert.
Die Erneuerung des Bolzplatzes an der GS Niederschelderhütte mit einem Investitionsbedarf von immerhin 167.000 € kann nicht begonnen werden und es ist fraglich, ob die Maßnahme noch in diesem Jahr ausgeführt werden kann.
- Und schließlich: Solange der Haushalt der VG nicht verabschiedet ist, wissen die Gemeinden nicht, wie hoch die VG-Umlage und die Sonderumlage sein werden.

Der Haushalt, der heute hier verabschiedet werden soll, beinhaltet somit erhebliche Unwägbarkeiten.

Das hatte alles nicht sein müssen, wenn bei CDU und FDP in Kirchen nach den Gesetzen der Vernunft entschieden würde.

Wir haben absolut kein Verständnis dafür, das vor allem die Kinder der OG Mudersbach unter der kleinlichen Blockadepoltik von CDU/FDP im VG-Rat Kirchen leiden müssen.

Franz Bauschert, SPD Fraktion im OG Mudersbach.

 

- Zum Seitenanfang.